Der Liegebuggy als Alternative zu Sportwagen und Jogger

0

Der Sportwagen ist zu groß, der Jogger zu sportlich und der klassische Buggy nicht praktisch genug. Eltern, denen es schwerfällt, sich zu entscheiden, können daher von dem Trend der Liegebuggys profitieren. Der Liegebuggy ist daher eine echte Alternative zu Sportwagen und Jogger!

Bei einem Liegebuggy (im Bild: der Kombikinderwagen Cybex Callisto) werden die praktischen Vorteile von einem klassischen Sportwagen mit den recht geringen Maßen von einem Buggy kombiniert. Durch die Möglichkeit, die Rückenlehne in eine komplette Liegeposition zu bringen, kann diese Art des Sportwagens auch schon ab einem früheren Zeitpunkt genutzt werden. Empfohlen wird ein Einsatz ab einem Alter von 4 Monaten.

Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu den kleinen und kompakten Buggys, ist der Aufbau des Liegebuggys. Die Reifen sind größer und nicht selten haben sich die Kinderwagen Hersteller für eine Federung entschieden. Das heißt, der Nachwuchs liegt gut geschützt in dem Kinderwagen, kann jedoch auch in eine aufrechte Position gebracht werden. Eltern, die also gerne und viel mit den Kindern in der Stadt unterwegs sind und dem Nachwuchs einen gewissen Komfort bieten, jedoch nicht auf einen platzsparenden Buggy verzichten möchten, treffen mit dem Liegebuggy eine gute Wahl.

Gibt es Nachteile bei einem Liegebuggy?

Auch wenn die Räder eines Liegebuggys durchaus etwas größer sind als bei einem kleinen Buggy, so können sie es nicht mit der Luftbereifung von Jogger und Sportwagen aufnehmen. Wer also genau weiß, dass er mit Kind und Wagen gerne und viel in der Natur und auf unbefestigten Wegen unterwegs ist, der wird mit dem Liegebuggy möglicherweise nicht zufrieden sein, sondern sollte eher auf ein anderes Kinderwagen-Modell zurükgreifen.

Wichtig ist es auch darauf zu achten, das Baby gerade in den ersten Monaten in einem richtigen Kinderwagen zu schieben. Gerade der Liegebuggy verleitet viele Eltern dazu, vielleicht schon früher umzusteigen oder ganz auf den Kinderwagen zu verzichten. Er ist jedoch lange nicht so gut auf die Bedürfnisse von einem Neugeborenen abgestimmt wie ein klassischer Kinderwagen.

Beliebte Liegebuggys:

Quinny Buggy Zapp Extra
Gesslein Buggy Swift
Cybex Topaz

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Sportwagen, Buggy und Jogger? Lesen Sie es hier in unserem Ratgeber!

Hinterlasse einen Kommentar